Johannes Nepomuk, Schutzpatron der Brücken und Flößer

Geboren im westböhmischen Pomuk (heute Nepomuk), entstammte Johannes Nepomuk (1350 – 1393) einer deutsch-böhmischen Familie. Er gehörte zum Gefolge des Erzbischofs von Prag und war als Notar, Pronotar und Sekretär in der Kanzlei des Erzbistums tätig. Nach der Priesterweihe, dem Studium an der Juristenuniversität zu Prag und Erlangen des Doktorats des Kirchenrechts, wurde er im […]

Die Flößerei – eine faszinierende Zeitreise

Es hat seinen ganz besonderen Reiz, die Aufzeichnungen und Berichte der Flößer aus längst vergangenen Tagen zu lesen. Man gewinnt einen eindrucksvollen Einblick in das Leben und Handeln der Menschen, die Natur und den Zeitgeist. Es sind zahlreiche Publikationen über die Flößerei erschienen, so zum Beispiel der sehr anschaulich geschriebene Reisebericht „Tagebuch einer musikalischen Reise“ […]